Malochen bis 70? Die Rentenlüge der "Markt-Experten"
Author Message
Aptrgangr
Online
Nulla crux, nulla corona
Supervision



Deutschland

Posts: 2.915
Joined: Mar 2012
Reputation: 893
Post: #1
Malochen bis 70? Die Rentenlüge der "Markt-Experten"
Malochen bis 70? Die Rentenlüge der "Markt-Experten"

Ökonomen warnen vor Rentenkollaps. Das Entrittsalter müsse weiter steigen. Angesichts des technischen Fortschritts ist das paradox – mit Blick auf marktwirtschaftliche Glaubenssätze nicht.
von Susan Bonath

Arbeiten bis zum Umfallen: Das ewige Hohelied auf den Lohnerwerbsmarkt tönt wieder laut durch die Presse. Für die Scharlatane der Vulgärökonomie führt kein Weg an einer Erhöhung des Renteneintrittsalters vorbei. Überhaupt: Wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag meldete, geht schon jetzt jeder sechste 65- bis 69-Jährige noch zur Arbeit. Schon sind sie wieder da, die Experten für Demografie und Co.: Viele Ältere arbeiteten freiwillig, schwadronierten sie. Schließlich sei Arbeit "identitätsstiftend". Angesichts der technologischen Entwicklung, die von Arbeit befreit und für exorbitanten Überproduktion sorgt, wirken die Forderungen der Betreuer des Kapitals nicht zu Unrecht auch für den Laien paradox.

Die Phrasen der Vulgärökonomen

"Die stetig wachsende Lebenserwartung bedeutet immer längere Rentenzeiten bei konstanten Beitragszeiten", sagte Bundesbank-Präsident Jens Weidmann am 17. Oktober 2018 in Berlin auf dem Hauptstadt-Empfang der Notenbank laut Handelsblatt. Das bereits praktizierte schrittweise Anheben des Ruhestandsalters auf 67 Jahre genüge nicht mehr. Man müsse bis 2050 die 70 anpeilen – oder das Rentenniveau senken. Wer nicht gesund genug sei, könne ja Erwerbsminderungsrente beantragen, so Weidmann.

Auch der Ex-Chef der sogenannten "Wirtschaftsweisen", Bert Rürup, tauchte aus der Versenkung auf. Ab 2030 müssten die Menschen über das 67. Lebensjahr hinaus malochen, machte er den Lesern der Rheinischen Post weis. Seine Begründung: "Selbst höhere Zuwanderung kann nicht verhindern, dass in den Jahren 2025 bis 2045 die Erwerbsbevölkerung deutlich zurückgehen und das Wirtschaftswachstum bremsen wird." Da die Menschen im Schnitt älter würden, steige die Zahl der Rentner weiter an. Rürups Fazit:

Nur eine weitere Anhebung des Rentenalters in kleinen Schritten würde die in der Bevölkerungsentwicklung angelegte Wachstumsbremse lockern.

So warnte der 74-Jährige die Bundesregierung davor, den Beitragssatz nach 2025 bei 20 Prozent und das Niveau der Altersbezüge bei 48 Prozent festzuschreiben. "Dann verabschiedet man sich letztlich von der beitragsfinanzierten Rente", malte Rürup ein düsteres Bedrohungsszenario an die Wand. (...)

https://deutsch.rt.com/meinung/77869-mal...-experten/

"The secret to happiness is freedom... And the secret to freedom is courage."
Thucydides

“My country, right or wrong; if right, to be kept right; and if wrong, to be set right.” Carl Schurz

"Both oligarch and tyrant mistrust the people, and therefore deprive them of their arms."
Aristotle

"Right, as the world goes, is only in question between equals in power, while the strong do what they can and the weak suffer what they must." Thucydides
2018 Oct 25 20:13
Like PostLIKE REPLY


Forum Jump:


User(s) browsing this thread: 1 Guest(s)